Last News

Der Frühling nahte

piog… und verschwand, so schnell er konnte. Offenbar war es ihm hier zu kalt. Vielleicht wurde er eiskalt abserviert, als er versuchte, seine Nase in Dinge zu stecken, die ihn nichts angehen.

Nicht einmal der deutsche Wetterdienst vermochte ihm zu helfen, so sehr er die frühlingshaften Temperaturen auch herbei vorhersagte. Nun haben wir den Salat: die Wettervorhersage hat sich mittlerweile der Realität angepasst. Da hilft auch kein verzweifeltes Starren auf die Wetter-Apps unserer Smartphones; Vorhersagen werden, ganz entgegen der Gewohnheit, nun nicht einmal mehr beschönigt.
Um es kurz und schmerzhaft zu sagen: es ist kalt, es bleibt kalt. Und der Sommer schaut sich das Szenario genüsslich aus der Ferne an, während er darüber sinniert, seinen wohlverdienten Sommerurlaub in wärmere Gefilde zu verlegen.

Vermutlich aber handelt es sich hierbei um einen Pakt zwischen zwei eng Verbandelten, der in etwa so lauten könnte: wenn du nicht bleibst (Frühling), komme ich gar nicht erst (Sommer). Letztlich ist es jedoch vollkommen egal, was die beiden sich da so ausdenken. Die Gelackmeierten sind wir ohnehin. Doch, halt! Eine Petition muss her, und zwar schnellstens! Bevor alles zu spät ist!

UE

If you liked this article share it on social